Zu Besuch bei «Laufen Bathrooms»

P1000021

Dave Patters (links), Inhaber von „Bath & Beyond“ zeigt Alex Imhof den Showroom in San Francisco. (Foto zvg)

San Francisco/Laufen. Der Stadtpräsident von Laufen, Alex Imhof, nutzte seine Ferien in den Vereinigten Staaten, um Laufner Unternehmen zu besuchen. Mit Ricola und „Laufen Bathrooms“, also die Keramik Laufen, standen gleich zwei Global-Player auf dem Programm.

In San Francisco besichtigte Imhof die grosszügig ausgestatteten Ausstellungsräumlichkeiten eines wichtigen Vertreibers von «Laufen Bathrooms» in San Francisco (Kalifornien). Javier Korneluk, LAUFENs U.S. managing director, zeigte sich «sehr stolz und erfreut», den Stadtpräsidenten von Laufen in den Vereinigten Staaten bei einem wichtigen Westküsten-Vertriebshändler willkommen zu heissen. Für das Unternehmen mit festen Schweizerwurzeln sei es wundervoll, diesen Besuch aus der «swiss family» zu erhalten. Man werde weiterhin alles tun, um die Expansion auf dem US-Markt weiter voranzutreiben.

Alex Imhof liess es sich nicht nehmen, seinen Stolz über den Werkplatz Schweiz zu äussern. Er war beeindruckt von der höchst ansprechenden Präsentation der Ausstellung und darüber, dass «Laufen Bathrooms» in den USA erfolgreich einen wichtigen Absatzmarkt aufbaut. Der Stadtpräsident wies darauf hin, dass angesichts des starken Frankens grosse Herausforderungen zu meistern sind. Eine starke (Export‑)Wirtschaft sei von herausragender Bedeutung nicht nur für Metropolen, sondern gerade auch für Kleinstädte wie Laufen.

Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *